Einsatz für die Feuerwehr... 

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Der Löschzug Pulheim wird durchschnittlich zu 80 Einsätzen im Jahr alarmiert. Neben der Brandbekämpfung werden wir auch zur technischen Hilfeleistung und zunehmend auch zu Gefahrguteinsätzen gerufen. Darüber hinaus unterstützen wir auch auf Anforderung die drei anderen Löschzüge Stommeln, Geyen und Brauweiler der Stadt Pulheim sowie bei Großschadensereignissen auch den gesamten Erftkreis, wie zum Beispiel beim Großbrand im RWE Kohlekraftwerk in Bergheim-Niederaussem im Juni 2006.

Einsatzgebiet

Zum Kerneinsatzgebiet gehören die Stadtteile Pulheim und Orr. Darüber hinaus unterstützen wir den Löschzug Stommeln tagsüber in den Stadtteilen Stommeln, Stommlerbusch, Ingendorf und Sinnersdorf. Bei dem Einsatzstichwort Gefährliche Stoffe und Güter, kurz "GSG" genannt oder bei dem Stichwort Gas, werden wir für das ganze Stadtgebiet mit alarmiert.

>>Einsatzgebiet zeigen <<

Alarmierung

Die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges werden über digitale Funkmeldeempfänger durch die Kreisleitstelle alarmiert. Aber auch in Zeiten moderner Alarmierungstechnik mit immer kleiner werdenden und individuell programmierbaren Funkmeldeempfängern hat die Alarmierung über Sirene für die Löschzüge der Stadt Pulheim immer noch eine sehr große Bedeutung. Zwar werden wir "still" über Meldeempfänger alarmiert, halten aber zusätzlich an der Sirenenalarmierung fest, um im Bedarfsfall die Sirene auslösen zu können.